Erste Presse-Artikel erscheinen!

Bildschirmfoto 2015-03-23 um 17.23.09„Die Slam-Wiege steht jetzt in Augsburg“, schreibt Mirriam Zissler in der Augsburger Allgemeinen.

Alter Schwede, war Lars Ruppel gut. Genau genommen brachten dem Berliner Bühnenpoeten seine Ausführungen zur Redewendung „Alter Schwede“ den Sieg bei den diesjährigen Slam-Meisterschaften in Dresden, die kürzlich stattfanden. Seit 1997 feiern sich dabei Jahr für Jahr die Poetry-Slam-Größen des deutschsprachigen Raums. Dabei treten die Stars der Szene an. Marc-Uwe Kling, Autor der Känguru-Bücher, gewann ihn bereits zweimal, Mitbegründer und erster Sieger der Meisterschaft Bas Böttcher tourt seither für das Goethe-Institut rund um die Welt.

Das Interesse an dem National Poetry Slam kann in einem Wort zusammengefasst werden: steigend. Rund 14500 Besucher zählten die Dresdener Veranstalter in diesem Jahr bei den verschiedenen Entscheidungen in der Einzel- und Team-Wertung.

Im kommenden Jahr wird die Poetry-Slam-Meisterschaft in Augsburg ausgetragen. Der Augsburger Slam-Master Horst Thieme brachte ihn in seine Heimat. Eigentlich ein Zufall, wie er sagt.

Die Slam-Wiege steht jetzt in Augsburg – weiter lesen auf Augsburger-Allgemeine: http://www.augsburger-allgemeine.de/augsburg/Die-Slam-Wiege-steht-jetzt-in-Augsburg-id32060582.html